Titelbild
Internet-Marketing Schwarz auf Weiss ...

Backlink von einer Autoritätsseite mit PageRank 6 gefällig?

Artikel über pagerank, wikipedia und webkatalog

last modified: 20.02.2017

Backlink von einer Autoritätsseite mit PageRank 6 gefällig?

Verfasst: 2007-11-12 18:31:50 Uhr - von Dan Larkin
Tags: pagerank, wikipedia, webkatalog



Kurz vorab: Ich werde hier jetzt KEINE Grundsatzdiskussion beginnen über den Sinn und Unsinn von PageRank. Wir alle wissen das der PageRank einer Seite keinen großen Einfluss auf die SERPS mehr hat und die Ermittlung eines genauen PageRanks fast unmöglich ist (die Anzeige der z.B. Google-Toolbar spiegelt meist nur den Wert wieder, der bereits über mehrere Monate alt ist).

Aber darum gehts hierbei auch nicht. Hier also nun ein kurzer & knackiger Tipp wie du an einen Backlink kommst von einer Autoritäts-Seite mit hohem PageRank und das Ganze noch zu allem Überfluss "for free" (Backlinks kann man ja immer gebrauchen ;-)

Die Seite um die es geht ist flickr.com, dürfte ja jedem soweit ein Begriff sein.

Zuerst erstelle dir einen kostenlosen Account und lade ein paar von deinen eigenen
Bildern hoch.

Danach musst du noch einige Einstellungen vornehmen, damit dein Account auch öffentlich
wird (einfach mal bei flickr im Bereich Hilfe/Faq nachschauen), das ist besonders wichtig.
Wenn dein Profil und deine Bilder über die normale flickr-Suche zu finden sind ist alles
paletti.

Nun schau bei flickr nach ein paar Profilen, die bereits einen hohen PageRank besitzen. Dazu suche am besten nach Profilen die besonders häufig kommentierte oder bewertete Bilder haben, da ist die Chance am größten entsprechende Profile zu finden. Bei Bildern oder Profilen mit hohem PageRank hinterlässt du nun einfach einen netten Kommentar unter deinem Account-Namen, aber nicht spammen! ;-). Das sorgt nun dafür das dein eigenes Profil mit kräftig linkjuice versorgt wird und deine flickr-Seite auf kurz oder lang einen richtig schönen PageRank erhält, selbst ein PageRank von 6 ist dabei kein Problem.

Nachdem du dir nun deine Basis geschaffen hast, kannst du ganz einfach deine eigenen Bilder beschreiben und/oder kommentieren und einen Link einbauen zu jeder beliebigen Seite. Dabei solltest du natürlich auch auf ein bisschen Relevanz achten, also z.B. ein Bild von einer "Karte" und dann auf deine "Poker-Seite" verlinken.

Die Backlinks von deinen flickr-Seiten sind alle ohne "nofollow" und geben den gesamten linkjuice an die von dir gewünschten Seiten weiter.

That´s it.

Nachrichten und Pressemitteilungen zum Thema: [zurück]

Backlink von einer Autoritätsseite mit PageRank 6 gefällig?, pagerank, wikipedia und webkatalog.

Trotz Wachstum in der Sinnkrise: Wikipedia

Wie man bei mdr.de lesen kann, soll es so sein, das: 2001 startete die Internet-Enzyklopädie. Tausende freie Autoren haben gut eine Million Artikel für das deutsche Wikipedia geschrieben. Jetzt stößt das Projekt an Grenzen. (04.01.2010) ... weiterlesen
Die Wikipedia-Profiler

TELEPOLIS veröffentlicht folgenden Artikel: In Webforen und besonders in Wikis besteht eine große Versuchung, sich neben einem offiziellen Account heimlich deren weitere zu halten, um andere Personen vorzutäuschen, welche den eigenen Ansichten beipflichten oder gar bei Abstimmungen die eigene Stimme vervielfachen. ... weiterlesen
Leser-Jagd: Wie die eigene Webseite berühmt wird

Lausitzer Rundschau Brandenburg veröffentlicht folgenden Artikel: Hamburg (dpa/tmn) Eine Webseite online zu stellen, ist heute einfacher und günstiger denn je. Wer jedoch etwas mehr Besucher will, muss mehr Arbeit in sein Projekt stecken, als es das Erstellen der Inhalte allein erfordert. Es gilt, potenzielle Leser auf das Online-Projekt aufmerksam zu machen. ... weiterlesen
Amazon Introduces Kindle DX with Global Wireless

Netzeitung.de: com (NASDAQ:AMZN) gab heute bekannt, dass Amazon Kindle DX, Amazons Lesegerät mit revolutionärer Funkübertragung, einer riesigen Auswahl an Inhalten sowie einem großen 9,7 Zoll epaperDisplay, nun erstmalig Kunden aus der ganzen Welt zur ... ... weiterlesen
Forschung Spezial - "Ich wollte doch zum Mond fliegen"

Auf Der Standard wird momentan berichtet das: Die Molekularbiologin und Wittgenstein-Preisträgerin Renée Schroeder ist fasziniert von komplexen Systemen. Sie erzählt, was sie von frauenfeindlichen Strukturen, Religion und Wikipedia hält ... weiterlesen
Soundmaschinen auf dem Rechner: Alternativen zu «iTunes» und «WMP»

Von Aachener Nachrichten wurde zu diesem Thema folgendes bekannt gegeben: Ob «Windows Media Player» oder «iTunes»: Computernutzer spielen Musik oft auf den jeweils vorinstallierten Porogrammen der Betriebssysteme von Microsoft oder Apple ab. Doch es lohnt sich, im Internet nach anderen Musikplayern zu stöbern. ... weiterlesen
Telenovela um Zé Roberto - Rückkehr erst in Hamburg

Hamburger Abendblatt schreibt: Der verschollene Brasilianer begründet seine Abwesenheit in einem Telefonat mit familiären Problemen. ... weiterlesen
Künstliche Intelligenz: Forschen für die Zukunft

Netzeitung.de: Saarbrücken (dpa/lrs) - Künstliche Menschen möchte Professor Wolfgang Wahlster nicht erschaffen. Ansonsten aber interessiert sich der Chef des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) für alle Themen seines Fachgebiets. ... weiterlesen
Zu schön, um wahr zu sein

Als aktuelle Meldung gab Taz heute folgendes bekannt: Freies Internet für die ganze Stadt - das hört sich schön an. Doch ein tragbares Geschäftsmodell für einen privaten Investor ist nicht in Sicht. Um ein flächendeckendes Netz aufzubauen, muss so ein Investor viel Geld in die Hand nehmen. ... weiterlesen
Winterzauber am Baum

Man kann bei Echo online folgenden Artikel lesen: Seltenes Phänomen: feinste Eisnadeln am Zweig eines alten Bäumchens bei Michelstadt. Dieses Haareis oder Eiswolle genannte Phänomen entdeckten junge Leute bei einem nächtlichen Spaziergang durch den Michelstädter Wald. Foto: Monika Sundermann ... weiterlesen