Titelbild
Internet-Marketing Schwarz auf Weiss ...

Optimierung suchmaschinen ranking

Artikel über ranking, optimierung und suchmaschinenoptimierung

last modified: 26.09.2017

Optimierung suchmaschinen ranking

Verfasst: 2007-06-15 13:33:17 Uhr - von Dan Larkin
Tags: ranking, optimierung, suchmaschinenoptimierung



optimierung suchmaschinen ranking na was für eine Headline .... Ausgedacht habe ich sie mir nicht das schon einmal vorab :-)

Diese Überschrift ist das Ergebnis einer Keyword-Recherche einer brandneuen Internetseite, bei der ich als Beta-Tester so ein bissl rumwuseln darf und ich muss sagen, wenn die Seite erstmal offiziell online geht, dann kommt da keiner mehr so leicht dran vorbei, der wirklich gute Keywords für den deutschen Markt sucht. Aber dazu später mehr, sobald die Sache "spruchreif" ist.

Nun kommen wir mal zurück zum eigentlichen Thema: optimierung suchmaschinen ranking. Grundsätzlich kann man das einfach als Suchmaschinenoptimierung bezeichnen oder auch bekannt als SEO (SearchEngineOptimization). Ich habe ja schon einige Grundlagen zur Suchmaschinenoptimierung beschrieben, doch jetzt komme ich mal zu einigen Punkten der OnPage-Optimierung also Dinge die du auf deiner Seite "anstellen" kannst, die im Endeffekt das ranking (die Platzierung) in den Suchmaschinen beeinflussen oder beeinflussen können.

Doch bevor du nun anfängst deine Seiten umzustellen, denk bitte daran, das du deine Seiten für deine Besucher gestaltest und nicht für Suchmaschinen. Denn was nützt dir eine gute Position in den Suchergebnissen und viele hunderte oder tausende Besucher, die befürchten durch deine Internetpräsenz "Augenkrebs" zu bekommen und schnellstens das Weite suchen? Also ...

1.) Gestalte Internetseiten für deine Besucher!
Das beinhaltet ebenfalls, das du auf deinen Seiten wirklich guten und interessanten Content (Inhalt) bietest, der aktuell und informativ ist, je besser du deinen Job erledigst, desto eher sind deine Besucher gewillt wieder zu kommen.

2.) Verzichte auf "Schnick-Schnack"
Damit meine ich z.B. irgendwelche eklig, blinkenden Gif-Bildchen, Java und Java-Script Spielereien oder aufwendige Flash-Animationen. Mal abgesehen davon, das Suchmaschinen mit Flash, Java & Co. eh nichts anfangen können,
bedenke dabei auch das viele z.B. Java-Script in ihrem Browser deaktiviert haben und wenn deine gesamte Seitennavigation nun darauf aufgebaut ist, können diese Besucher mit deiner Internetpräsenz nichts anfangen, ebenso wenn alles auf Flash ausgelegt ist, kein PlugIn - keine Internetpräsenz. Also vergiss den ganzen Kram.

3.) Erstelle deine Seiten im standardkonformen HTML
Man kann von der Gestaltung her viel mit HTML in Verbindung mit CSS anstellen und die Suchmaschinen lieben das. Fang auch nicht an irgendwelche Layer einzusetzen und wenn irgendwie möglich verzichte komplett auf "Tables". Anstelle eines Tabellenlayouts nutze lieber die vielen Möglichkeiten von CSS, Quellen dazu gibt es ausreichend im Internet. Im Moment wird auch viel darüber diskutiert, ob Suchmaschinen Seiten bevorzugen bzw. besser ranken, wenn sie valides HTML aufweisen, konkret bestätigt wurde das noch nicht doch einige meiner eignen Tests zeigen klar einen positiven Einfluss und schaden kann es nicht.

4.) Sorge für eine gute interne Linkstruktur
Wenn du auf Unterseiten deiner Präsenz verlinkst, dann bitte nicht in der Form "weiterlesen", "hier gehts lang", "zur Seite" oder ähnliches. Du verschenkst damit wichtige Möglichkeiten zur Optimierung. Mal angenommen du hast einen Artikel zum Thema "Busreisen" und einen Unterartikel, der sich ebenfalls damit beschäftigt, dann benutze in deinem Hauptartikel als Linktext etwas in der Art wie "Busreisen in Burma" und linke auf deinen Unterartikel. Somit steigt die Relevanz deines Hauptartikel erheblich, da du zum Thema "Busreisen" noch weitere Informationen anbietest.

5.) Nutze die HTML-"H"-Tags und zwar wenn möglich alle!
Die "<H></H>"-Tags sind beim HTML eine Form der Markierung. z.B. der "H1" Tag wird normalerweise dafür genutzt die Überschrift eines Artikels zu markieren. Der "H2"-Tag ist wiederum untergeordnet und wird benutzt um mit einem oder zwei Sätzen das Thema des Artikels zusammenzufassen so wie z.B. bei Tageszeitungen üblich.
Des weiteren stehen dir dann noch standardmäßig "H3" bis "H6"-Tags zur Verfügung. Du kannst z.B. den gesamten Text deines Artikels als "H4"-Tag kennzeichnen und für untergeordnete Überschriften innerhalb deines Textes dann einen "H3"-Tag nehmen.
Diese Tags werden von Suchmaschinen besonders bewertet und fliessen in das eigentliche Ranking mit ein. Beachte jedoch das Suchmaschinen das "H1"-Tag ("H2" zum teil auch) quasi "kastriert" haben. Früher wurden Seiten besonders gut bewertet, wenn das Keyword in der Überschrift in einem "H1"-Tag vorkam. Da jedoch mittlerweile jeder Designer und jede Gestaltungssoftware dieses Tag automatisch setzen, ist es natürlich nichts besonderes mehr und mittlerweile bewerten Suchmaschinen Seiten besser, die das Keyword zusätzlich in "H3" bis "H6"-Tags haben, "H1" und "H2" haben dabei an Relevanz verloren.
 
Kleiner Tip: Mit CSS kannst du die Gestaltung der "H"-Tags hervorragend deinen Vorstellungen anpassen, denn die Standardeinstellungen der Tags und somit die Darstellung in den Browsern ist meistens echt erschreckend.

6.) Dein Hauptkeyword gehört in den "Title"-Tag
Damals wie heute beachten die Suchmaschinen das "Title"-Tag ganz besonders und dein Hauptkeyword gehört hier einfach hin. Doch vermeide Wiederholungen, es schadet dir eher, wenn du auf 100 Seiten immer den gleichen Titel-Text hast. Merke dir: Jede Seite braucht einen eigenen Titel und in dem Titel muss das wichtigste Keyword vorkommen, das den Inhalt der Seite am besten beschreibt.

7.) Schreibe deine Texte natürlich
Viele machen den Fehler das sie ihr heissgeliebtes Keyword so oft wie möglich in ihren Texten unterbringen wollen. Mach nicht den gleichen Fehler! Wenn ein Keyword zu oft auf einer Seite auftaucht und dann noch der gesamte Text unnatürlich wirkt, dann bist du kurz davor mit deiner gesamten Seite im Nirwana der Suchergebnisse zu landen. Dein Text verliert einfach an Relevanz und wird eher als SPAM gewertet. Schreibe deine Inhalte für deine Besucher (siehe Punkt 1) und selbst wenn dein Keyword nur einmal im Text auftauchen sollte, ist das immer noch weitaus besser als wenn du es zehnmal in einem Satz hast. Vergiss für einen Moment dein SEO-Vorhaben und verfasse Texte, die man gerne liest.

8.) Nutze "alt" und "title"-Tags bei Bildern
Wenn du Bilder verwendest, dann nutze die "alt" und "title"-Tags. Nicht nur das es eigentlich zum guten Ton gehört die Bilder zu beschreiben, z.B. für Leute, die keine Bilder sehen können, sondern weil Suchmaschinen ebenfalls keine Bilder "sehen" können. Zusätzlicher Vorteil ist, das Bilder die zum Thema passen und das entsprechende Keyword in den Tags (alt und title) beinhalten, dabei helfen das ranking der Seite zu verbessern. Nun komm aber bitte nicht auf die Idee diese Tags zu mißbrauchen in dem du dort deine ganzen Keywords reinstopfst auch wenn das Bild nichts damit zu tun hat, das fällt unter "keywordstuffing" und wird abgestraft. Beschreibe das Bild auf eine natürliche Form und wenn eines deiner Keywords relevant zum Bild ist, kannst du es einmal darin einbinden, das reicht schon aus. Manchmal ist weniger eben mehr.

Damit haben wir erst einmal die wichtigsten Punkte für die Optimierung suchmaschinen ranking angesprochen, die du auf deiner Seite machen kannst die sogenannten OnPage-Faktoren. Weiteres gibts später ... Viel Erfolg beim Optimieren!

Nachrichten und Pressemitteilungen zum Thema: [zurück]

Optimierung suchmaschinen ranking, ranking, optimierung und suchmaschinenoptimierung.

Aufschlagshüne Isner weiter im Vormarsch

Zu diesem Thema schreibt Nachrichten.ch in ihrer Pressemeldung: Der Amerikaner John Isner, die Nummer 416 im Ranking, hat beim ATP-Turnier in Washington den Finalvorstoss geschafft. Der 2,05 m grosse US-Boy setzte sich im Halbfinal gegen Gaël Monfils (Fr) 7:6, 6:7, 7:6 durch und trifft nun auf Landsmann Andy Roddick. ... weiterlesen
Treichl stösst Kovats vom Thron

In der Pressemeldung von Wirtschaftsblatt steht: Erste-Chef Andreas Treichl schiebt sich an die Spitze des CEO-Ranking. Die Bilanzvorlage der Immofinanz bringt Karl Petrikovics auf Platz 3. Und dazwischen? Dauergast Mirko Kovats. ... weiterlesen
Schnyder im Final gegen Scharapowa

In der Pressemeldung von news.ch steht: Schnyder gelang mit dem Erfolg gegen Dementjewa der dritte Sieg in Serie gegen eine besser klassierte Spielerin. Die Schweizerin, die Nummer 17 im Ranking, ging im Tiebreak nach drei unerzwungenen Fehlern und einem Doppelfehler der Russin 4:0 in Führung. ... weiterlesen
»Neue Internetseite ?Act on CO2? mit verbrauchsärmsten Fahrzeugen / Deutsche Pkw bei britischem CO2-Ranking acht von 14 ...

Verbaende Forum berichtet weiter: (Frankfurt) - Deutsche Konzernmarken sind in Großbritannien nicht nur mit einem Marktanteil von 48,4 Prozent absolute Spitze, sondern auch im Ranking der kraftstoffeffizientesten und damit CO2-ärmsten Fahrzeuge des britischen Verkehrsministeriums. ... weiterlesen
Google: Die Suchmaschine der Zukunft

FAZ.NET gibt bekannt: Google hat viel vor: Eine Übersetzungsmaschine, die ohne Grammatik auskommt. Eine personalisierte Suchseite, die bereits weiß, was man suchen will. Holger Schmidt hat einen Blick in die Google-Forschungslabors im Silicon Valley geworfen. FAZ.NET - Homepage | Politik | Gesellschaft | Wirtschaft | Finanzmarkt | Sport | Feuilleton | Reise | Wissen | Auto | Computer ... ... weiterlesen
Fast alle tragen Doktortitel berühmter Universitäten

Als aktuelle Meldung gab FAZ.NET heute folgendes bekannt: Der Blick in die geheimen Forschungslabors von Google zeigt: Hier ist die Welt der Softwareingenieure, Mathematiker und Computerwissenschaftler, fast alle mit einem Doktortitel einer berühmten Universität ausgestattet. ... weiterlesen
NZZ ONLINE - Die elektronische Publikation aus dem Verlaghaus Neue Zürcher Zeitung AG, Schweiz bringt laufend ...

NZZ meldet: Nach einem Monat Pause seit den Wimbledon-Tagen beginnt für den Schweizer Roger Federer am Canada Open in Montreal wieder der harte Turnieralltag. Der Leader hat als Titelhalter 500 ATP-Punkte zu ersetzen. ... weiterlesen
Siemens lässt sich die Medizin etwas kosten

Bei Der Tagesspiegel wurde folgender Artikel herausgegeben: Wie viel Geld darf man ausgeben, um Marktführer zu werden? Spartenchef Reinhardt verteidigt den teuren Zukauf in den USA. Von der Diagnose bis zur Behandlung soll alles aus einer Hand kommen. ... weiterlesen
Supercomputer-SDK für Playstation 3

Pressemeldung von Heise Online: Mit seinem MultiCore Plus SDK will das US-Technologieunternehmen Mercury die Rechenpower der Playstation 3 für Anwendungen abseits von Spielen zugänglich machen. ... weiterlesen