Titelbild
Internet-Marketing Schwarz auf Weiss ...

Versteckte Links aktivieren oder auch SEO Feintuning

Artikel über backlinks, suchmaschinenoptimierung und ranking

last modified: 22.07.2017

Versteckte Links aktivieren oder auch SEO Feintuning

Verfasst: 2007-09-12 12:13:30 Uhr - von Dan Larkin
Tags: backlinks, suchmaschinenoptimierung, ranking



Kurz vorab: Diese Technik ist nicht für nagelneue Seiten geeignet oder gedacht, sie bezieht sich eher auf ältere Seiten um diese mit relativ einfachen Mitteln etwas fein zu tunen und ihnen einen kleinen Linkboost zu verschaffen.

Nehmen wir mal an du besitzt schon eine etwas ältere Internetpräsenz (wobei uns allen klar ist, das "ältere" im Internet ein sehr dehnbarer und vor allem relativer (Gruss an Einstein) Begriff ist). Wie wir alle wissen sind Backlinks das A und O beim Ranking in den Suchmaschinen, wenn es um "heiss umkämpfte" Gebiete geht.

Bist du dir eigentlich bewusst wieviele Backlinks deine "ältere" Seite eigentlich schon hat, diese sich jedoch noch gar nicht "offenbart" haben und auch noch gar nicht zur Bewertung deiner Internetpräsenz bei tragen?

Viele Webmaster haben sich darüber noch keine Gedanken gemacht und sind auch nicht einmal im entferntesten auf die Idee gekommen, das ihre Seiten eigentlich noch weit aus mehr Backlinks haben als sie denken. Nur um mal ein paar Zahlen in den Raum zu werfen, es kann durch aus sein, das einige Internetpräsenzen in Wahrheit doppelt, dreifach oder sogar viermal soviele Backlinks haben als gedacht und von den Suchmaschinen erkannt und präsentiert.

Damit meine ich auch nicht Google, deren Backlinkanzeige bekanntermassen eh nicht einmal einen Bruchteil dessen angibt was tatsächlich da ist. Ich meine tatsächlich die Backlinks, die da sind jedoch noch nicht in die Bewertung mit eingeflossen sind. Nun fragst du dich vielleicht wie das sein kann, im Prinzip ganz einleuchtend, WENN man sich darüber einmal Gedanken gemacht hat. Es geht ganz einfach um die Internetseiten, die zu deiner Präsenz linken, aber selbst noch gar nicht indiziert wurden von den Suchmaschinen und somit auch nicht "sichtbar" sind und glaub mir da gibt es etliche von.

Nehmen wir nur einmal als Beispiel "Lieschen Müller" sie hat sich eine nette Familienseite eingerichtet wo sie über ihre goldigen Enkel schreibt und natürlich hat sie auch eine "Linkseite" wo sie ein paar interessante Seiten aufführt, die sie gerne besucht oder als lesenswert empfindet und deine Seite ist eine davon (warum auch immer ;-). Nun ist es jedoch so, das unser liebes Lieschen keine Ahnung von Suchmaschinenoptimierung und den ganzen Kram hat und als Folge ist ihre Seite von keiner Suchmaschine "entdeckt" worden und gleichzeitig auch nicht ihr Backlink zu dir.

Nun ist die Frage für dich natürlich, wie ändert man das? Und woher weiss ich welche Seiten auf mich linken, wenn die nicht einmal in den Suchmaschinen auffindbar sind? Selbstverständlich wirst du nicht alle Seiten finden können, jedoch einen großen Teil davon und zwar in dem du einfach deine Serverlogs auswertest.

Diese findest du meistens direkt auf deinem Webspace, wenn du dich mit deinem FTP-Programm in deinen Account einwählst. Meistens findest du dort einen Ordner mit der Bezeichnung "logs" oder der Gleichen vor und in diesem Ordner sind dann ganz einfach Textdateien abgelegt die häufig die Endung ".log" haben, diese kannst du mit jedem Texteditor öffnen. Nun steht dir jedoch noch ein Haufen Arbeit bevor, doch wenn es die Anzahl deiner Backlinks verdoppeln oder sogar vervierfachen kann, ist es die Mühe schon wert.

Wenn du dich ein bisschen mit Programmierung auskennst, sollte es für dich kein großes Problem darstellen die Server-Logs schnell aufzubereiten, in dem z.B. sämtliche Einträge ohne Referer, Suchmaschinenbots und Duplicate herausgelöscht werden. Die übrigen URLs (Referer) kannst du nun nutzen um herauszufinden ob diese in den Suchmaschinen bereits vorhanden sind, wenn ja auch löschen und der verbleibende Rest sind deine "unentdeckten" Backlinks!

Was macht man nun um diese Backlinks zu "aktivieren"? Tja da gibts nur einen Weg, sie müssen von den Suchmaschinen gefunden und indexiert werden!

Wie man das bewerkstelligt, dafür gibts viele Wege. Einer wäre z.B. du richtest einen oder mehrere Blog(s) ein, und verteilst die zu promotenden Adressen in den Blogrolls und schreibst ab und zu ein paar Artikel und verschaffst diesen Blogs ein paar Backlinks.

Ein anderer Weg ist, du nimmst die Adressen und nutzt einen der Multi-Pingdienste wie z.B.  www.pingoat.com oder pingomatic.com und "pingst" die Adressen einfach in die Suchmaschinen.

Sobald die Suchmaschinen nun die entsprechenden Internetseiten "gefunden" und indexiert haben, werden auch die Backlinks zu deiner Internetpräsenz entdeckt und fliessen in die Bewertung deiner Seite mit ein. Je nach dem wieviele versteckte Backlinks du hattest, kann das deiner Seite auch einen gehörigen Boost im Ranking verschaffen. Ich besitze Seiten, die plötzlich viermal soviele Backlinks hatten und dementsprechend fast über Nacht in ihrem Bereich zu "Top-Ranking-Stars" wurden.

Vielleicht sitzt auch du auf so einer "Backlink Goldgrube" und weisst es noch nicht einmal, das zu prüfen ist es auf jeden Fall wert, denn diese Backlinks sind alle samt "natürlich", so wie die Suchmaschinen es lieben.

Viel Erfolg beim "Gold schürfen".

Nachrichten und Pressemitteilungen zum Thema: [zurück]

Versteckte Links aktivieren oder auch SEO Feintuning, backlinks, suchmaschinenoptimierung und ranking.

Die Linke nach Lafontaine: Regieren oder lamentieren

Wie man bei n-tv.de lesen kann, soll es so sein, das: Auf die Linkspartei warten unsichere Zeiten. Sie ist gespalten in Flügel, zwischen denen nicht nur inhaltlich, sondern auch strategisch Welten liegen. Die Verantwortung dafür liegt bei Gregor Gysi - dem Mann, von dem seit 20 Jahren das Überleben der Partei abhängt. ... weiterlesen
Brivio: "Es geht nur noch um Feintuning"

Netzeitung.de berichtet weiter: Anfang Februar gibt es erste Hinweise auf die neuen Kräfteverhältnisse in der MotoGP. Die Teams und Piloten bereiten sich derzeit auf die Testfahrten in Malaysia vor (3. bis 5. Februar), man darf sich auf die neuen Prototypen freuen. "Alle sind schon ... ... weiterlesen
Motorrad - Brivio: "Es geht nur noch um Feintuning"

Man liest derzeit bei F1Total.com das: Yamaha-Teamchef Davide Brivio sieht der neuen MotoGP-Saison mit großem Optimismus entgegen: "Hatten 2009 das beste Bike" ... weiterlesen
3-Groschen-Ecke: Muss man sich schämen oder "darf" man das auch lesen?

Allegra - 3-Groschen-Ecke: Muss man sich schämen oder "darf" man das auch lesen? und ich falle gleich mal mit der Türe ins Haus: Ich bin ziemlicher Fan der Julia-Romane (Heftchen im Kiosk) und weiß natürlich auch, dass man das nicht wirklich "Bücher" nennen darf. ... weiterlesen
Lafontaine-Nachfolge : Linke vor der Qual der Wahl

Die Zeit veröffentlicht folgenden Artikel: Gysi allein oder eine Doppelspitze Lötzsch/Ernst: Wer besetzt den vakanten Platz, den Oskar Lafontaine an der Linken-Spitze hinterlassen hat? Die Parteigremien beraten. ... weiterlesen
Private Linkliste benötigt Impressum?

Man kann bei e-Recht24.de lesen das: Wenn nun jemand auf einer privat reservierten .de- Domain Links zu geschäftsmäßigen Anbietern hat, ist es doch immer noch ein privates Projekt, oder? Ein Beispiel könnte sein: Ein Mensch hat einen bestimmten Sport als Hobby . Weil er schneller seine Anbieter finden möchte, z.B. die Adressen von Läden, bei denen er seine Sportausrüstung gerne kauft, Adressen von Ärzten, die ihn in Bezug auf ... ... weiterlesen
Lafontaines Erbe - Linke wollen Doppelspitze oder Gysi

Die aktuelle Pressemeldung zu diesem Thema von N24: Wer wird die Nachfolge von Oskar Lafontaine? Favorisiert wird eine Doppelspitze aus einem Ost- und einem Westvertreter. Andere Lösung: Gysi übernimmt alleine den Vorsitz. ... weiterlesen
Bundestagswahl 2009 Kampferprobter West-Linker vor dem Sprung

Zu diesem Thema berichtet BR Online: Eine Voraussetzung für den Chefposten in der Linkspartei bringt Ernst auf jeden Fall mit: Er ist kampferprobt. Denn als Linker hat man es in Bayern noch nie leicht gehabt. Das weiß nicht nur die Bayern-SPD, das kennt auch Klaus Ernst nur zu gut. ... weiterlesen
Linke ohne Lafontaine: Eine tiefe Zäsur

Bei FAZ.NET liest man: Mit Oskar Lafontaine geht der Linkspartei zwischen Rhein und Weser das Wahlkampf-Schlachtross verloren. Die SPD hofft derweil auf eine Neuauflage von Rot-Grün, doch eine Mehrheit ohne die Linke scheint kaum erreichbar. FAZ.NET - Homepage | Politik | Gesellschaft | Wirtschaft | Finanzmarkt | Sport | Feuilleton | Reise | Wissen | Auto | Computer ... weiterlesen
SPD diskutiert künftige Zusammenarbeit mit den Linken

Bei Oberpfalznetz steht zur Zeit aktuell: Nach dem Rückzug von Linken-Chef Oskar Lafontaine wird auch in der SPD über Möglichkeiten der Zusammenarbeit beider Parteien spekuliert. ... weiterlesen